Skifahren im Harz – Skigebiete, Schneehöhe & Unterkünfte

Skifahren im Harz – pures Wintervergnügen

Die meisten Wintersportfans können es kaum erwarten, dass die nächste Saison wieder startet. Sie warten gespannt darauf, dass der erste Schnee fällt, die Lifte sich öffnen und der wohlverdiente Urlaub beginnt. Wenn man dann oben auf der Piste steht, die frische Luft einatmet, die Sonne am blauen Himmel strahlt und man den wunderbaren Ausblick genießen kann, ist die Winterfreude perfekt.

Durch seine zentrale Lage sind die Pisten im Harz für viele Winterurlauber schneller zu erreichen als die Skigebiete im Süden des Landes. Bevor Ihre Wahl auf einen Skiort fällt, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Ihnen wichtig ist. Danach haben Sie die Qual der Wahl. Im Harz gibt es nämlich zahlreiche Orte, die für den Wintersport zu empfehlen sind.

  • Manche Skigebiete im Harz – wie in Clausthal-Zellerfeld – sind eher für Anfänger geeignet.
  • Am Wurmberg in Braunlage kommen auch Fortgeschrittene auf abwechslungsreichen Abfahrten voll auf ihre Kosten.
  • Andere Gebiete wiederum sind perfekt für Langlauf geeignet.

 

Winterpanorama Braunlage | © Braunlage Tourismus GmbH

Winterpanorama Braunlage | © Braunlage Tourismus GmbH

 

Die 3 besten Skigebiete im Harz

Vor allem in der Winterzeit wird der Harz zum allseits beliebten Urlaubsort. Seine zentrale Lage in Deutschland ermöglicht eine angenehme Anreise, ganz gleich, aus welcher Richtung Sie sich auf den Weg in den Harz machen. So kommen Sie stets schnell ans Ziel und können Ihren Wintersport-Urlaub ausgiebig genießen. Wo sich der Wintersport im Harz am besten ausleben lässt, zeigen wir Ihnen in unserer nachfolgenden Übersicht.

 

Braunlage – Wurmberg

Braunlage lockt gleich mit mehreren tollen Ski-Gebieten:

Die Skiwiese am Rathaus ist vor allem für Familien das ideale Urlaubs- und Skigebiet: Auf der einen Kilometer langen Skipiste mit leichtem Schwierigkeitsgrad behalten Sie stets den Überblick, während die Kinder Ihre ersten Ski-Versuche starten. Die Ski-Schule vor Ort verrät Tipps und Tricks beim Skifahren und verleiht außerdem das nötige Equipment. Mehrmals pro Woche wird ein abendlicher Flutlichtskilauf veranstaltet.

Die Skiwiese am Hasselkopflift mit Schlepplift eignet sich optimal für die ersten Versuche auf Skiern. Ebenso ist die Skiwiese am Hasselkopflift zum Rodeln geeignet.

Weitläufiger – mit insgesamt 13 Pistenkilometern – geht es auf dem Wurmberg zu, dem höchstgelegenen und größten Skigebiet im Harz. Dank der 15 verschiedenen Pisten und 405 Metern Höhenunterschied werden hier sämtliche Wünsche aller Ski- und Snowboardfahrer erfüllt. Zahlreiche Lifte, zum Beispiel Sechsergondelbahnen und ein Tubing-Lift, helfen beim schnellen Erklimmen dieser Höhen. Am Abend kann gemütlich in der Wurmberg-Alm eingekehrt werden, wo auch Après Ski Parties stattfinden.

 

Hahnenklee – Bocksberg

Auf dem über 700 Meter hohen Bocksberg stehen Ihnen fünf alpine Skipisten zur Verfügung. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene: Die Bandbreite der leichten bis schweren Schwierigkeitsgrade ermöglicht Ski-Vergnügen für jedermann auf insgesamt rund vier Kilometern Piste. Zu den Highlights gehören hier vor allem die Winterrodelbahn, die zu den längsten präparierten Rodelbahnen des Harzes gehört, sowie die Bocksberg-Bobbahn, mit der Sie bei hoher Geschwindigkeit gleichzeitig die Aussicht auf hohe Berggipfel genießen können. Nervenkitzel garantiert!

Ebenso garantiert ist Ihnen ein weißer Winterurlaub in Hahnenklee: Dank tatkräftiger Schneekanonen können Sie in der Saison von Mitte Dezember bis Mitte März Schnee satt genießen. Die Abende lassen sich in der Bocksberghütte in lockerer Atmosphäre mit leckerem Essen ausklingen.

 

Sankt Andreasberg – Matthias-Schmidt-Berg & Sonnenberg

In Sankt Andreasberg können sich Skifahrer zwischen

Beide verfügen über rund 3,5 Kilometer Pistenlänge und bedienen sämtliche Schwierigkeitsgrade von leicht bis schwer.

Der Sonnenberg hat vor allem für Freestyler viel zu bieten: Hier warten verschiedene Boxen, Rails und Kicker auf Sie. Den Höhenunterschied von 100 Metern können Sie ganz einfach mit den drei verschiedenen Schleppliften oder dem Ponylift überwinden.

Etwas höher hinaus geht es auf dem Matthias-Schmidt-Berg. Auf den Steilhängen können fortgeschrittenen Ski- und Snowboardfahrer ihr Können präsentieren, während Anfänger auf den flacheren und großzügig geschnittenen Flächen genügend Platz zum Üben finden. Dank der maschinellen Beschneiung ist Ihnen Schnee satt garantiert. Zwei Doppelsesselbahnen sowie drei Schlepplifte bringen Sie nach der Abfahrt zügig wieder hinauf. Eine leckere Stärkung gibt es nach einem langen Tag in den rustikalen Restaurants am Matthias-Schmidt-Berg.

 

Alle Skigebiete im Harz – mit Pistenstatus & Schneehöhe

Winterzeit ist Pistenzeit. Bedingt durch seine Lage ist der Harz für viele Skiurlauber schneller zu erreichen, als die Skigebiete im Süden des Landes. Neben der Erreichbarkeit bestechen die Skigebiete im höchsten Gebirge Norddeutschlands außerdem mit reichlich Abwechslung in traumhaften Landschaften. Egal ob man die neuesten Tricks ausprobieren möchte oder gemächlich die Piste herunterfahren möchte. Die Skigebiete garantieren sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene puren Pistenspaß. Entdecken Sie die verschiedenen Skigebiete im Harz und lassen Sie sich für Ihren Winterurlaub inspirieren.

 

Altenau

Im Skigebiet „Auf der Rose“ in Altenau warten ein Übungshang und leichte Abfahrten auf Sie. Die Pisten werden durch zwei Skilifte erschlossen und taugen insbesondere für Ski- oder Snowboardanfänger.

Pistenstrecke: 0,5 km
Lifte: 2
Pistenstatus: [derzeit nicht verfügbar]

Schneehöhe: [derzeit nicht verfügbar]
Geöffnet: [derzeit nicht verfügbar]

Mehr Informationen: Skifahren in Altenau „Auf der Rose“

Gute Erreichbarkeit Übungshang Ausgebautes Loipennetz

 

Bad Lauterberg

In dem Skigebiet von Bad Lauterberg befinden sich leichte bis mittelschwere Abfahrten von rund 300 m sowie ein umfangreiches Loipennetz.

Pistenstrecke: 0,3 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Bad Lauterberg

Flutlichtanlage Skianfänger Ausgebautes Loipennetz

 

Bad Sachsa

Der 660 Meter hohe Ravensberg in Bad Sachsa ist die ideale Anlaufstelle für Familien, die nicht nur gemeinsame Wintersport-Aktivitäten, sondern auch noch einen phänomenalen Ausblick beim Skifahren erleben möchten. Denn wer dieses Skigebiet bei gutem Wetter besucht, kann eine spektakuläre Sicht über den Brocken bis nach Thüringen genießen. Die insgesamt rund vier Kilometer Pistenstrecke des Ravensbergs verteilen sich auf fünf leichte, eine mittlere sowie drei schwere Abfahrten. Verschiedene Lifte erleichtern das Erklimmen des Berges und eine Almhütte lädt zum gemütlichen Beisammensitzen ein.

Das Sportzentrum Ravensberg ist mit seinen 3 Liften und insgesamt 9 Abfahrten mit einer Länge von 4000 m ein wahres Skiparadies.

Pistenstrecke: 4 km
Lifte: 3

Mehr Informationen: Skifahren in Bad Sachsa (Ravensberg)

Flutlichtanlage Funpark Familiengeeignet

 

Benneckenstein

In Benneckenstein wartet ein eher kleines Skigebiet auf Sie. Das beschauliche Skigebiet eignet sich besonders gut für Kinder und Anfänger.

Pistenstrecke: 0,2 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Benneckenstein

Skianfänger Rodelhang Ausgebautes Loipennetz

 

Braunlage (Rathauswiese)

Die Skiwiese am Rathausplatz in Braunlage eignet sich besonders für Skianfänger und Rodelfans.

Pistenstrecke: 0,6 km
Lifte: 7

Mehr Informationen: Skifahren in Braunlage an der Rathauswiese

Flutlichtanlage Skischule Rodelbahn

 

Braunlage (Wurmberg)

Das Skigebiet am Wurmberg in Braunlage bietet den idealen Ausgangspunkt für Langlauftouren, Rodelspaß für die ganze Familie und Skianfänger.

Pistenstrecke: 12,1 km
Lifte: 6

Mehr Informationen: Skifahren in Braunlage am Wurmberg

Schneekanonen Skischule Skiverleih

 

Clausthal-Zellerfeld

Besonders für Anfänger oder Wiedereinsteiger eignet sich die etwa 300 m lange Abfahrt des Skihangs in Clausthal-Zellerfeld.

Pistenstrecke: 0,3 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Clausthal-Zellerfeld

Schlepplift Skianfänger Ausgebautes Loipennetz

 

Hahnenklee-Bocksberg

Hahnenklee Bocksberg gehört zu den drei best-bewerteten Skigebieten in Niedersachsen. Fünf apline Pisten von leicht bis schwer warten auf den Ski- und Snowboardfan.

Pistenstrecke: 4,1 km
Lifte: 6

Mehr Informationen: Skifahren in Hahnenklee-Bocksberg

Schneekanonen Freestylepiste Rodelbahn

 

Hohegeiß

Drei Skilifte, mehrere Abfahrtspisten mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, faire Preise und eine herrliche Aussicht. Die Pisten in Hohegeiß bieten maximalen Wintersportspaß.

Pistenstrecke: 2,2 km
Lifte: 3

Mehr Informationen: Skifahren in Hohegeiß

Flutlichtanlage Skischule Ski-Doo Kinderpark

 

St. Andreasberg (Matthias-Schmidt-Berg)

Am Matthias-Schmidt-Berg in Sankt Andreasberg ermöglichen vier Lifte, eine Flutlichtanlage und abwechslungsreiche Abfahrten alpines Schneevergnügen für jedermann zu jeder Uhrzeit.

Pistenstrecke: 4,6 km
Lifte: 4

Mehr Informationen: Skifahren am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg

Flutlichtanalage Skischule Skiverleih

 

Osterode am Harz (Lerbach)

In dem kleinen Bergdorf Lerbach bei Osterode kommen vor allem Schnäppchenjäger auf ihre Kosten, denn die Tagespässe sind hier besonders günstig. Die Saison dauert in Lerbach rund zwei Monate, von Mitte Januar bis Mitte März. Die mittelschwere Piste hat eine Länge von rund 310 Metern. Nach einer recht steilen Abfahrt, die somit viel Freiraum für besondere Techniken bietet, geht es mit dem Schlepplift bequem die 100 Meter Höhenunterschied hinauf. Anfänger können an Kursen in der Ski-Schule vor Ort teilnehmen.

Pistenstrecke: 0,3 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Osterode am Harz (Lerbach)

Fluchtlichtanlage Kostengünstig

 

Schulenberg (Ski-Alpinum)

Zwei Lifte, ein Übungshang und vier Abfahrtspisten aller Schwierigkeitsgrade stehen dem Wintersportbegeisterten am Ski-Alpinum Schulenberg bei alpinen Höhenlagen zur Verfügung.

Pistenstrecke: 3,3 km
Lifte: 2

Mehr Informationen: Skifahren am Ski-Alpinum Schulenberg

Schneekanonen Skischule Boardpark

 

Torfhaus

Rodeln, Skifahren und Langlauf mit Blick auf den Brocken. Das alles bietet das Skigebiet in Torfhaus. Sogar abends lässt es sich hier dank einer Flutlichtanlage rodeln.

Pistenstrecke: 0,8 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Torfhaus

Brockenblick Skischule Rodelbahn

 

Wernigerode

In dem Skigebiet Zwölfmorgental bei Wernigerode befindet sich ein 400 m langer Abfahrtshang mit Liftanlage sowie eine Skisprungschanze.

Pistenstrecke: 0,4 km
Lifte: 1

Mehr Informationen: Skifahren in Wernigerode (Zwölfmorgental)

Skisprungschanze Mattenhang

 

Unterkünfte – Ferienwohnungen & Ferienhäuser in den Skigebieten

Der Abschnitt befindet sich derzeit in einer redaktionellen Überarbeitung und wird zeitnah wieder ergänzt.

Harzdomicile.de wird ab 16 Uhr gewartet. Bitte beenden Sie alle Vorgänge bis dahin.