Simon Kleinert
Simon Kleinert
Harz-Experte
Simon Kleinert

Motorradtouren im Harz – die schönsten Strecken & Bikertreffs

Vielfältige Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele machen den Harz zu einer idealen Destination für Motorradfahrer. Es erwarten Sie abwechslungsreiche und teils hoch anspruchsvolle Streckenabschnitte mit legendären Bikertreffs. Auf Ihrer Motorradtour können Sie kurvenreiche Bergstraßen sowie Landstraßen mit traumhaftem Blick auf die grünen Wiesen und Felder erleben. Durch die gut ausgebauten angrenzenden Fernstraßen und Autobahnen ist eine unbeschwerte Anreise möglich.

Die 3 schönsten Motorradtouren im Harz

Der Harz ist mit einer Fläche von über 2.000 km² ein wahres Bikerparadies. Auf kurvenreichen Straßen, vorbei an Bergen, Tälern, und grünen Wiesen bietet der Harz anspruchsvolle und abwechslungsreiche Motorradtouren durch die malerische Landschaft des deutschen Mittelgebirges. 

Galten viele Strecken vor einigen Jahren noch als echter Geheimtipp unter Motorradfreunden, haben mittlerweile viele Biker den Reiz der vielfältigen Motorradstrecken im Harz erkannt. Insbesondere der Oberharz ist ein Anziehungspunkt für Motorradfahrer aus Deutschland und angrenzenden europäischen Ländern.

Häufige Fragen

Vom Harz zum Kyffhäuser – mit 36 Kurven Bergrennstrecke

  • Länge: ca. 193 km
  • Fahrzeit: ca. 3:30 Stunden (+ Pausen)
  • Start/Ziel: Braunlage
  • Highlights: Kyffhäuser-Bergrennstrecke, Kyffhäuserdenkmal, Odertalsperre, Sommerrodelbahn St. Andreasberg, Bikertreffpunkt Torfhaus

Streckenverlauf 

Braunlage – Elend – Mandelholztalsperre – Königshütte – Tanne – Trautenstein – Hasselfelde – Friedrichshöhe – Breitenstein – Hayn – Roßla – Kelbra – 36 Kurven – Kyffhäuserdenkmal – Barbarossaturm – Kelbra – Berga – Rootlebode – Neustadt/Harz – Niedersachswerfen – Woffleben – Ellrich – Walkenried – Bad Sachsa – Bad Lauterberg – Odertal – St. Andreasberg – Sonnenberg – Altenau – Torfhaus – Braunlage

Beschreibung

Die Strecke führt von Braunlage zunächst in Richtung Osten entlang der kalten Bode über Elend, Königshütte sowie Tanne und Trautenstein nach Hasselfelde. Von dort verläuft die Tour über die B 242 bis nach Friedrichshöhe und von dort über die L 236 nach Roßla. Anschließend geht es weiter nach Kelbra. 

Kurz hinter Kelbra erreicht man das erste Highlight dieser Motorradroute: die legendäre Bergrennstrecke hinauf zum Kyffhäuser-Denkmal. Wer zuvor eine Pause einlegen möchte, macht an der „Biker Oase Cafe 36“ am Beginn der Kyffhäuser-Rennstrecke einen Stopp.

Auf der nun folgenden rund 3,8 km langen Strecke mit ihren 36 Kurven überwindet man einen Höhenunterschied von ca. 300 m. An Wochenenden ist auf dieser Strecke viel Betrieb. Insbesondere Motorradneulinge sollten der Vielzahl von engen Kurven mit einer gehörigen Portion Respekt begegnen, da es auf diesem Teilstück immer wieder zu Unfällen kommt.

Das Tourenziel ist kurz danach am Kyffhäuser-Denkmal erreicht. Der zugehörige Parkplatz ist ein beliebter Bikertreffpunkt. Hier kann man sich mit einer Original Thüringer Rostbratwurst stärken, bevor man einen kleinen Spaziergang zum nahegelegenen Barbarossaturm unternimmt.

Auf dem Rückweg verläuft die Route durch den Südharz, vorbei an Nordhausen und Walkenried über Bad Sachsa und Bad Lauterberg zur Odertalsperre. Nach einer kurzen Pause an der Talsperre geht es weiter nach St. Andreasberg. Wer an dieser Stelle das Gefährt wechseln möchte, unternimmt eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn in St. Andreasberg.

Danach geht es über Sonnenberg entlang des Oderteichs nach Torfhaus. Auf dem Großparkplatz befindet sich der legendäre Bikertreff Torfhaus. Auf rund 800 m Höhe kann man zum Abschluss der Tour im Restaurant „Bavaria Alm“ die Aussicht auf dem Brocken genießen, bevor man die letzten Kilometer der Tour in Richtung Braunlage antritt. 

Oberharz Tour mit Blick auf den Brocken

  • Länge: 135 km
  • Fahrzeit: ca. 2:30 Stunden (+ Pausen)
  • Start/Ziel: Braunlage
  • Highlights: Bikertreff Okertalsperre, Bikertreff Torfhaus 

Streckenverlauf 

Braunlage – Oderstausee – Bad Lauterberg – Herzberg – Osterode – Sösestausee – Altenau – Okertalsperre – Goslar – Bad Harzburg – Torfhaus – St. Andreasberg – Braunlage

Beschreibung

Die Strecke verläuft über die B 27 entlang des Oderstausees sowie über Bad Lauterberg und Herzberg nach Osterode. Von dort geht es weiter entlang des Sösestausees über Altenau zur Okertalsperre. Direkt an der Staumauer der Okertalsperre befindet sich das “Café Okerterrasse”, welches einer der beliebtesten Biker-Treffpunkte im Harz ist. 

Weiter geht es über Goslar nach Bad Harzburg. Wer hier einen weiteren Zwischenstopp einlegen möchte, kann z. B. am Baumwipfelpfad in Bad Harzburg halten. Dort können Sie einen kleinen Spaziergang zwischen den Baumkronen machen und zusätzlich eine 30 m hohe Aussichtsplattform besteigen. 

Nach dieser Pause führt die Route weiter in Richtung Torfhaus. Hier befindet sich ein weiterer großer Treffpunkt für Motorradfahrer. Um den traumhaften Blick auf den Brocken nicht zu verpassen, sollte ein Stopp in Torfhaus auf keiner Motorradtour durch den Harz fehlen. Zum Abschluss führt die Route entlang des Oderteichs über Sonnenberg und St. Andreasberg zurück nach Braunlage.

Burgen- und Schlössertour im Harz

  • Länge: 140 km
  • Fahrzeit: ca. 3:00 Stunden (+ Pausen)
  • Start/Ziel: Wernigerode
  • Highlights: Diverse alte Burgen & Schlösser

Streckenverlauf 

Wernigerode – Wasserburg Zilly – Benediktinerkloster Huysburg – Jagdschloss Spiegelsberge – Schlossmuseum Quedlinburg – Schloss Ballenstedt – Burg Falkenstein – Thale – Barocke Schlossgärten Blankenburg – Großes Schloss Blankenburg – Heimburg – Wernigerode

Beschreibung

Diese Motorradtour durch den östlichen Harz, welche in Wernigerode startet, führt entlang von vielen historischen Schlösser und Burgen. Zuerst geht es in Richtung Norden zur Wasserburg Zilly – eine Rundburg mit zwei Wassergräben und einem Zwischenwall – die zur Stadt Osterwieck gehört.

Weiter geht es von dort über Badersleben zum Benediktinerkloster Huysburg. Der nächste Streckenabschnitt führt in Richtung Süden über Halberstadt zum Jagdschloss Spiegelsberge. Das dortige Restaurant lädt zu einer ausgedehnten Pause ein. Zudem befindet sich im Keller des Gebäudes das älteste Riesenweinfass der Welt mit einem Volumen von 144.000 Litern.

Der nächste Stopp auf der Strecke ist das Schlossmuseum Quedlinburg. Neben einem Besuch des Museums empfiehlt sich ein Abstecher zur Stiftskirche, in dem der Quedlinburger Domschatz besichtigt werden kann. Nur ca. 15 Minuten Fahrtzeit entfernt liegt das Schloss Ballenstedt: ein barockes Residenzschloss aus dem frühen 18. Jahrhundert. Die weitere Strecke führt über Falkenstein, wo die hochmittelalterliche Höhenburg Falkenstein besichtigt werden kann.

Auf dem Rückweg über Thale erfolgt zum Abschluss der Tour ein Stopp an den Barocken Schlossgärten sowie dem großen Schloss Blankenburg. Das 100 Hektar große Parkensemble mit zwei getrennten Schlössern entstand aus einem Jagdpark, der im 17. Jahrhundert angelegt wurde.

Auf der letzten Etappe der Tour führt die Strecke über Heimburg. Der anspruchsvolle Streckenabschnitt verläuft entlang der Elbingeröder Straße und des Teufelsbachs. Am Ende dieser Streckenpassage geht es über die B 244 zurück nach Wernigerode.

Weitere Motorradstrecken

Neben den zuvor aufgeführten Touren gibt es noch eine Vielzahl weiterer traumhafter und abenteuerlicher Strecken im Harz zu erkunden. Insbesondere im Oberharz erwarten Sie kleinere und nicht viel befahrene Seitenstraßen mit großen Höhenunterschieden und abwechslungsreichen Kurven entlang kleiner Schluchten.

Zusätzlich haben wir für alle Offroad Fans einige Informationen zu Motocross- und Quad-Strecken im Harz nachfolgend zusammengestellt.

Motocross- und Quad-Strecken im Harz

Auch wenn das Befahren der Wald- und Wirtschaftswege im Harz für Motorräder und Quads natürlich nicht erlaubt ist, gibt es an mehreren Orten in und um den Harz private Motocross- und Quad-Gelände, auf denen die Fahrer ihrem Hobby nachgehen können.

Offroad-Strecken anzeigen

Motocross Strecke Westerhausen
Alte Warnstedter Str.
06502 Thale OT Westerhausen
mc-westerhausen-im-adac.de/

Moto-Cross und Enduro-Anlage Ballenstedt
An den Gegensteinen
06493 Ballenstedt
msc-ballenstedt.de

MX Track Nordhausen
Am Weinberg
99765 Hamma
msc-hamma.de

Events – Bikertreffen im Harz

Der Abschnitt befindet sich aktuell in einer redaktionellen Überarbeitung und wird zeitnah wieder ergänzt.

Bikertreffpunkte im Harz

Aufgrund des abwechslungsreichen Straßennetzes ist der Harz ein beliebtes Revier für Motorradfahrer. Um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, haben sich im Harz über die Jahre mehrere Treffpunkte für Biker etabliert. 

Biker-Treffpunkt Torfhaus

Der Parkplatz in Torfhaus direkt an der B 4 zwischen Bad Harzburg und Braunlage ist schon seit vielen Jahren einer der größten Treffpunkt für Motorradfreunde im Harz. Bei gutem Wetter treffen sich dort mehr als 500 Motorradfreunde, um zu Touren durch den Oberharz zu starten. 

Neben verschiedenen Lokalen finden Sie hier auch das Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus, welches spannende und informative Einblicke in die facettenreiche Wildnis des Harzes gewährt. 

Um die Aussicht auf den Brocken zu genießen, gilt ein Zwischenstopp in Torfhaus unter Motorradfahrern als obligatorisch. 

Biker-Treffpunkt Okertalsperre

Am Parkplatz direkt an der Staumauer der Okertalsperre treffen sich Motorradfahrer im “Café Okerterrasse”. Das Café ist aufgrund seiner günstigen Preise beliebt. Die meisten Biker holen sich eine Original Thüringer Rostbratwurst oder eine Currywurst und werfen anschließend einen Blick auf den Staudamm und -see. 

Bei “Motorradwetter” wird dieser Treffpunkt von mehr als 500 Motorradfahrern angesteuert. 

Biker-Treffpunkt Rappbodetalsperre

Ein Ausflug an die Rappbode gehört aufgrund des atemberaubenden Ausblicks, der sich nach der Fahrt durch den Tunnel von der Rappbodetalsperre eröffnet, zum Pflichtprogramm für Biker. 

Der Treffpunkt an der Rappbodetalsperre hat in den letzten Jahren durch Attraktionen  von Harzdrenalin seinen Fokus vom reinem Bikertreff, hin zum Ausflugsziel für ein breiteres Publikum verändert. Ein Adrenalinkick auf der Hängebrücke TitanRT, der Doppelseilrutsche Megazipline oder der GigaSwing ist garantiert. 

Der Zwischenstopp mit dem Motorrad an der Rappbodetalsperre ist nach wie vor empfehlenswert.

Motorradverleih im Harz

Wer nicht mit dem eigenen Motorrad anreisen kann oder will, hat im Harz bei verschiedenen Verleihern die Möglichkeit ein Motorrad für ausgedehnte Touren zu mieten. 

Motorradverleiher anzeigen

Motorrad-Center-Nord
Hackelkamp 4
38667 Bad Harzburg
Telefon: 05322 – 987 333
Web: motorrad-center-nord.de

Boxengasse-Harz OHG
Karl-Schmidt-Straße 8
37431 Bad Lauterberg
Telefon: 05524 – 998 70 47
Web: boxengasseharzohg.wixsite.com/website 

Motorrad Otto
Halberstädter Str. 80
38855 Wernigerode
Telefon: 03943 – 222 15
Web: motorrad-otto.com

Bikerhotels im Harz

Im gesamten Harz gibt es verschiedenste Möglichkeiten zur Übernachtung während einer mehrtägigen Motorradtour. Neben unzähligen kleinen Pensionen, gibt es verschiedene Motorradhotels. Diese Bikerhotels haben sich besonders auf Motorradfahrer eingestellt und bieten z. B. Garagenparkplätze, Schrauberecken oder einen spearaten Trockenraum für Biker-Kleidung an. 

Das alte Forsthaus in Braunlage bietet spezielle Aktiv-Arrangements mit Lunch-Paketen für Biker an. Im Landhaus Schulze in Herzberg können Bikergruppen ab 20 Personen ein umfangreiches Landhaus Barbecue für alle Mitfahrer buchen, um so nach einer langen Motorradtour den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Etwas abseits des Harzes, in Einbeck, empfiehlt sich das Hotel Freigeist. Ein Aufenthalt in Einbeck sollte in jedem Fall mit einem Besuch im angrenzenden Auto- und Motorradmuseum PS.Speicher verbunden werden.

Für Motorradfahrer, die für mehrere Tage oder auch nur für ein Wochenende im Harz unterwegs sind, bietet sich auch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an. Da sich alle Tourenziele im Harz im Rahmen einer Tagestour erreichen lassen, ist gerade für Gruppen ein Ferienhaus ein idealer Ausgangs- und Zielpunkt. Auch hier verfügen viele Unterkünfte über separate Stellplätze oder Garagen, sodass Motorräder sicher untergestellt werden können. Passende Unterkünfte finden Sie hier: Ferienwohnungen & -häuser im Harz.

War dieser Beitrag hilfreich?

Mit Ihrem Feedback können wir unseren Beitrag verbessern. Sagen Sie jetzt Danke oder erzählen Sie uns, was wir verbessern können.

Simon Kleinert
Beitrag von Simon Kleinert - Harz Experte

Hallo, ich bin Simon – Gründer von Harzdomicile. Bereits in meiner Kindheit war ich regelmäßig mit meinen Eltern auf Reisen innerhalb Deutschlands. Der Harz mit seiner vielfältigen Natur und seinen abwechs­lungs­reichen Aktivitäten hat es mir dabei besonders angetan. Mittler­weile bin ich seit 2012 in der Tourismus­branche im Harz tätig und freue mich, Ihnen mehr über Aktivitäten und Ausflugsziele im Harz erzählen zu können.

Beitrag teilen
Aktuelle Beiträge aus unserem Reisemagazin
Ferienwohnung im Harz mieten