Altenau – Idyllischer Kurort inmitten der Harzer Wälder

Die Luft ist klar, angenehm und feucht – Altenau ist ein heilklimatischer Kurort am Fuße des Bruchbergs und bietet ideale Voraussetzungen zum Wandern. Auf 12 Rundwegen zwischen 3 und 16 km Länge ist für jeden Fitnessgrad etwas dabei. Dank seiner Lage ist Altenau auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den Nationalpark Harz. Neben der Freude an der Bewegung lässt sich in Altenau auch ganz bewusst etwas für die Gesundheit tun. Bei einer geführten heilklimatischen Wanderung lässt sich zum Beispiel Schritt für Schritt das Immunsystem stärken und durch gleichmäßige Bewegungen neue Kraft tanken. Ideale Ergänzung nach einem langen Wandertag ist der Besuch in der Altenauer Kristalltherme Heißer Brocken. Die Therme liegt hoch oben auf dem Glockenberg in Altenau. Zahlreiche Saunen, Whirlpools und Schwimmbecken wie dem Hexen-Zuber, der mit 12-prozentigen Thermalsole-Schwefelwasser gefüllt ist, lassen keinen Wunsch für Entspannung offen.

Altenau hat sich zu einem Zentrum des Nordic Walking entwickelt. Am Glockenberg stehen fast 60 km ausgewiesene Routen bereit. Ein wahres Paradies für Mountainbiker stellt das 2000 km lange Streckennetz der Volksbank-Arena Harz dar, welches direkt bei Altenau liegt. Wer nicht ganz so sehr in die Pedale treten möchte, kann sich auch ein e-Mountainbike ausleihen. Dank seines Motors wird die Tretbewegung auf angenehme Weise unterstützt. Auch in der kalten Jahreszeit versprechen das große Langlaufloipen-Netz, die Skilifte und die Rodelbahnen einen Winterurlaub, wie er im Buche steht.

Urlaub, wo der Pfeffer wächst

Doch nicht nur die Natur und die zahlreichen Sportmöglichkeiten überzeugen, auch die Stadt hat einiges zu bieten. Seit der Eröffnung von Deutschlands größtem Kräuterpark spielen Kräuter und Gewürze für Altenau eine große Rolle. Auf zahlreichen Wegen lassen sich die Vielfalt heimischer sowie exotischer Gewürze und Kräuter erkunden. Was bei einem Besuch in dem Kurort ebenso nicht fehlen darf, ist die Führung und Verkostung in der einzig verbliebenen Brauerei des Oberharzes – der Altenauer Privatbrauerei.